Veröffentlicht in Rezensionen

Rezension: Caraval von Stephanie Garber

https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-12760.jpg

Caraval, Stephanie Garber

Jugendbuch (Fantasy)

400 Seiten

14, 99€

ISBN: 978-3-492-70416-8

Verlagsseite ivi

Willkommen, Willkommen in Caraval! Dies ist die großartigste Vorstellung an Land und auf dem Meer…

Worum geht’s?

Scarlett Dragna und ihre Schwester Donatella „Tella“ leben bei ihrem gewalttätigen Vater auf der Insel Trisda. Scarlett war schon als Kind von Caraval, einem geheimnisvollen und magischen Spiel, fasziniert. Als ihr tatsächlich drei Eintrittskarten zugesendet werden, landet sie zusammen mit ihrer Schwester und dem geheimnisvollen Seefahrer Julian mitten in Caraval – und damit auch mitten in einem Spiel, bei dem nicht klar ist, ob es wirklich nur ein Spiel ist.

Meine Meinung

Allgemein
Vorneweg muss ich gleich mal ein gang großes Lob an den Verlag aussprechen, das Cover wurde aus dem Englischen übernommen und die Aufmachung des Buches ist wirklich sehr schön. Mit Karte! Es lädt wirklich direkt zum Lesen ein.
Ich hatte keine Ahnung, was mich erwartet. Aber aus Erfahrung weiß ich, dass das gerade bei solchen Büchern gar nicht schlecht ist.

Handlung
Das Buch beginnt sehr gut, mit einem Kapitel voll von kurzen Briefen. Dadurch ist man sehr schnell in der Geschichte. Auch der Rest der Handlung verläuft flüssig, ist fesselnd und packend. Zeitweise war ich sehr verzaubert von der Geschichte. Das gesamte Setting mit Caraval, den Inseln, dem Dorf (das mich ein wenig an Venedig erinnert hat) ist einfach nur eins: magisch! Ich bin der Autorin so dankbar, dass sie diese tolle Idee hatte! Das Konzept hinter der Geschichte ist wirklich großartig.
Bis zu einem bestimmten Moment dachte ich, dass dieses Buch sicher ein 5 ***** Buch wird. Ich habe es regelrecht eingeatmet – und hätte es inhaliert, wenn ich mehr Zeit gehabt hätte.
Aber in der zweiten Hälfte des Buches tauchen dann zwei wichtige Menschen auf – nein, ich werde jetzt nicht spoilern und irgendwelche Namen nennen! – und ab da wurde die Geschichte für mich etwas wirr. Das Ende war in meinen Augen einfach zu viel des Guten. Leider. Ich habe nicht das Gefühl, als hätte ich da alles wirklich verstanden. Das liegt natürlich mitunter daran, dass bis zum Ende – und auch darüber hinaus – die Motive vieler Protagonisten sich ändern bzw. nicht ganz klar sind. Leicht verwirrend, das Ganze.

Am Ende gibt es einige Fragen, die noch offen und ungeklärt sind (und die letzte Seite des Buches macht seeeeehr neugierig!) und deswegen freue ich mich schon sehr auf den zweiten Band. Caraval soll ja meines Wissens eine Dilogie werden *freu* Ich hoffe nur, dass da das Ende nicht ganz so wirr wird. Sonst hat der Zweiteiler einen faden Beigeschmack bei mir…

Charaktere
In der ersten Hälfte habe ich noch nicht so viel Zugang zu den Protagonisten bekommen. Letzten Endes mochte ich sie aber alle ganz gerne.
Julian, von dem man bis zum Ende nicht genau weiß, wen man eigentlich vor sich hat, ist zwar geheimnisvoll, aber ich hab keine Sekunfe lang an seiner Loyalität zu Scarlett gezweifelt. Er ist pragmatisch und lässt sich nicht von irgendwas einlullen. Ich mag ihn! Er war mir durchaus sympathisch.
Mit Scarlett fiel es mir etwas schwerer. Anfangs fand ich sie etwas nervig und kindlich, wenig auf die eigentliche Sache bezogen. Aber andererseits kann ich sie auch verstehen, sie liebt ihre Schwester und will sie um jeden Preis vor allem retten. Dazu ist Scarlett durchaus auch intelligent und kämpft für alle, die sie liebt, was sie letztendlich doch liebenswert macht. Allerdings gibt es weitaus bessere Charaktere. 
Ihre Schwester Tella kommt leider nicht so oft vor, auch sie liebt Scarlett, auch wenn man das auf den ersten Blick vielleicht nicht sieht. Sie scheint mir eine typische wilde und spontane kleine Schwester zu sein 😉 Der Epilog ist aus ihrer Sicht geschrieben, vielleicht bedeutet das ja, dass sie im Folgeband etwas öfter zu sehen sein wird? Das wäre großartig.
Auch bei den anderen Personen kann man sich nie ganz sicher sein, was ihre Absichten sind, und einige von ihnen sind sicher noch nicht aus der Welt (der Graf, der Vater, Legend). Gut, Legend taucht sicher noch auf. Aber ich könnte mir auch vorstellen, dass sich die ersten beiden auch nochmal einmischen… Die übrigen Personen sind voller Geheimnisse. Mir ist zwar keiner wirklich im Kopf geblieben, aber sie passen sehr gut ins Setting.

Insgesamt sind die Protagonisten zwar passend und auch größtenteils sympathisch, aber recht blass, finde ich. 

Schreibstil
Das ist ein Debütroman? Echt? Ich hätte es nicht gemerkt. Die ganze Geschichte ist so schön flüssig und sprachlich gesehen wirklich schön. Klar, es gibt noch Dinge, die man noch besser machen kann, aber insgesamt macht Stephanie Garber einen wirklich guten Job hier. Sie beschreibt Caraval so gut, dass man es bildllich vor Augen hat, was bei so einer zirkusartigen, magischen Welt einfach nur positiv sein kann! Die Atmosphäre wird sehr gut von Schreibstil eingefangen und man fühlt sich, wie als wäre man Teil der Geschichte. So muss es sein, so und nicht anders!

…Ihr werdet Wunder erleben, wie sie vielen Menschen ihr Leben lang nicht begegnen. Ihr könnt Magie aus einer Tasse trinken und Träume in Flaschen kaufen. Doch bevor ihr ganz und gar in unsere Welt eintaucht, erinnert euch daran, dass alles nur ein Spiel ist.

Fazit

Nach „Caraval“ hätte ich jetzt ziemlich Lust, den „Nachtzirkus“ von Erin Morgenstern zu lesen…mich hat diese zirkusartige Welt sehr fasziniert!
Klar, es gibt noch Luft nach oben. Besonders an Klarheit, was das Ende hier betrifft. Wäre dieses gut durchschaubar gewesen, hätte das Buch wirklich die volle Punktzahl bekommen. So gibt’s zwar einen Punkt Abzug, aber trotzdem eine dicke Leseempfehlung für alle Liebhaber von magischen Geschichten, die einen verzaubern. Lasst euch in die Welt von Caraval entführen, bedenkt aber: es ist alles nur ein Spiel 😉
Kennst DU das Buch schon?

Ich danke dem ivi/Piper Verlag ganz herzlich für dieses Rezensionsexemplar!

herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2

Weitere Rezensionen

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

20 Kommentare zu „Rezension: Caraval von Stephanie Garber

  1. Das mit den Briefen am Anfang fand ich auch sehr gelungen. Man bekommt einen Einblick über Jahre hinweg. Sonst ist es ja oft so dass man am Anfang so ne Einführung hat die aber leider oftmals zu lang wirkt. Hier hats perfekt gepasst. Dass mit dem 5 Sterne hatte ich aber auch. Wobei man aber sagen muss dass es nur meckern auf hohen Niveau ist. Weil man über die Schwachstellen hinwegsehen kann durch diese fantastische Welt und dem grandiosen Schreibstil 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja, die Welt ist wirklich fantastisch, der Schreibstil auch. Im Nachhinein muss ich sagen, dass die Charaktere etwas…ich weiß nicht, tiefgründiger und sympathischer hätten sein können. Aber insgesamt ein tolles Buch, das stimmt!

      Gefällt mir

      1. Vielleicht ändert sich das mit den Charaktern noch im nächsten Teil. Ich glaub dadurch, dass die Welt an sich so ausgeschmückt wurde, blieb eben für die einzlenen Personen keine Zeit mehr.

        Gefällt 1 Person

  2. Liebste Emily,
    mal wieder eine wundervolle Rezension (wer hätte auch was anderes erwartet? 😉 )!! Das Buch klingt sehr spannend und ich habe es schon in etlichen Buchhandlungen gesehen… Bis jetzt habe ich es mir noch nicht geholt, aber wenn es dich so fesselt… Ich finde der Klappentext sagt auch nicht zu viel aus, das macht es nochmal spannender. 🙂
    Liebste Grüße,
    Emmi

    Gefällt 1 Person

    1. Oh Gott, Emmi, du bist so süß!
      DANKE *-*
      Wenn du es liest, lass es mich wissen! Bin gespannt, wie du es finden wirst…
      Grüße zurück,
      Emily
      PS: Hab den Laptop in die Reparatur gegeben. Dauert mind. 1 Woche, ist wohl, wie vermutet, ein Betriebssystemfehler. Dachte ich mir schon, sonst wär ja der Bildschirm, die Maus, usw. auch nicht mehr gegangen. WEIRD o_O

      Gefällt 1 Person

      1. Liebste Emily,
        BITTE! GROSSES HERZ FÜR DEINE REZIS! Wenn ich es mir kaufe, was wahrscheinlich in den Ferien passiert, sag ich dir auf jeden Fall Bescheid!
        Ich schick dir übrigens nächste Woche das Geld, wenn das ok ist. Mal sehen, ob es heile ankommt! 😉
        Wegen deinem Laptop: Hä? Laptops spinnen manchmal einfach viel zu sehr rum. ;D Ich hoffe meiner springt jetzt nicht auch noch ab, weil ich das gesagt habe… Wenigstens wird er bald wieder ganz normal funktionieren! 😀 ❤

        Gefällt 1 Person

        1. Och, ich hoffe, so einen Briefumschlag wird die Post gerade so noch hinkriegen 🙂 Bin nächste Woche zwar nicht da, aber sobald ich wieder daheim bin, schicke ich dir das Buch (wird dann wsl erst der 18.4. hoffe, das ist oke!).
          Meiin Laptop ist gerade beim Richten, ABER wir ham heute einen Anruf gekriegt, dass wir ihn am Wochenende abholen können. Scheinbar konnte alles behoben werden *freu*
          Naja, ich freu mich mal nicht zu früh, aber das beruhigt mich schon ganz schön 😉

          Gefällt 1 Person

  3. Liebe Emily,
    nachdem ich so viel von „Caraval“ gehört habe, würde ich nun auch gerne „Der Nachtzirkus“ lesen 😀 Ich mag diese magischen Welten auch total! Und bei „Caraval“ ist eine Karte? Dann ist es eh genau das Richtige für mich 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Anna,
      Ja! Eine richtig süße Karte von dem „Caraval-Dorf“ ❤
      Ich glaube, Caraval könnte dir gefallen 😉 und wenn wir den Nachtzirkus mal lesen sollten, können wir das ja mal wieder zusammen machen, das wär toll *•*
      Schönen Abend dir noch,
      Emily

      Gefällt 1 Person

  4. Hey 🙂 Ich habe Caraval auch an einem Tag verschlungen und war danach richtig traurig, dass es vorbei ist. Ich habe es wirklich geliebt. Und witzigerweise hat es mich am Anfang auch sehr an den Nachtzirkus erinnert :D. Aber dann wurde es eigenständig und innovativ und magisch und einfach grandios. 🙂

    Gefällt 1 Person

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s