Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

Rezension: The Deal – Reine Verhandlungssache, Elle Kennedy

The Deal – Reine Verhandlungssache

The Deal – Reine Verhandlungssache, Elle Kennedy

New Adult

448 Seiten

9, 99€

ISBN: 978-3-492-30857-1

Verlagsseite Piper

„Hey, wusstest du, dass du One Direction hier (auf dem iPod Anm. d. Verf.) drauf hast?“
„Nein, wirklich?“ Mein Tonfall trieft nur so vor Sarkasmus.
[…]
„Jetzt habe ich jeglichen Respekt vor dir verloren. Ich dachte, dein Hauptfach ist Musik?“

Worum geht’s?

Hannah Wells hat ein Problem: Sie hat sich verliebt. Leider bringt sie gegnüber ihres Schwarmes kein Wort heraus. Schlimmer noch: Sie wird regelrecht unsichtbar.
Aus diesem Grund – und nur aus diesem – lässt sie sich auf einen Deal mit Eishockey Spieler Garrett ein: Sie gibt ihm Nachhilfe, er tut so, als wäre sie sein Date und steigert somit indirekt ihre Popularität. Ob das gut gehen kann?

Meine Meinung:

Wie ihr sicher wisst, mag ich Bücher mit Sport Romance. Deswegen wollte ich The Deal unbedingt lesen. Erhofft habe ich mir eine Geschichte, die ähnlich der Forever in Love Geschichte von Cora Carmack ist. Übrigens haben beide Bücher sehr ähnliche Cover, wobei ich die Komposition bei The Deal irgendwie gelungener finde.

gleiches cover

Inhaltlich gesehen liegt uns hier ein typisches New Adult Buch vor, die Einser Schülerin, der Bad Boy, der Nachhilfe braucht und die klassische College Atmosphäre. Zugegeben, von der Inhaltsangabe her hätte es mich nicht überzeugt, nur der Eishockey Part, wegen dem musste ich das Buch lesen!
Der Einstieg in diese Geschichte ist wirklich super leicht, das Buch beginnt sehr unterhaltsam und vielversprechend. Die Autorin hat einen humorvollen und lässigen Schreibstil. Gepaart mit einem Händchen für witzige Situationen und sarastischen bzw. ironischen Dialogen schafft sie es, den Leser voll und ganz zu fesseln. Das Buch starhlt eine gewisse Coolness aus.
Die Handlung geht rasch voran, wobei mir es teilweise ein bisschen zu vorhersehbar war. Klar, der Handlungsverlauf von New Adult Büchern dürfte inzwischen jedem bekannt sein, wer mit wem zusammenkommt war auch schon von Anfang an klar. Mein Kritikpunkt liegt woanders: In diesem Genre haben die meisten Protagonisten eine schwere Vergangenheit hinter sich, mit der sie zu kämpfen haben. Aber die Probleme hier sind leider nichts Neues. Von Garrett möchte ich nichts erzählen, das wäre Spoiler, aber die Tatsache, dass Hannah vergewaltigt wurde (kein Spoiler, steht gleich auf der ersten Seite), hat man tatsächlich schon x fach gelesen. Das ist wirklich schade, weil das den Überraschungseffekt und den Spaßfaktor etwas vermindert.
Trotzdem ist The Deal keineswegs schlecht – ganz im Gegenteil! Einen erheblichen Anteil daran haben vorallem die Charaktere, nicht nur Hannah und Garrett, sondern auch die Cliquen der beiden. Vor allem die Eishockey Freunde von Garrett waren wirklich toll, vielschichtig, facettenreich und absolut sympathisch. Und deswegen freue ich mich auch, dass in Band zwei The Mistake (erscheint am 1.12.16 im Piper Verlag) Garretts bester Freund Logan die Hauptrolle spielt.
Auch Hannah und Garrett sind zusammen sehr süß und man hat wirklich den Eindruck, dass sie zu 100% zusammen passen. Außerdem führen sie des öfteren extrem coole Dialoge 😉 Durch den abwechselnden Perspektivwechsel sind die Handlungen der beiden auch zumeist nachvollziehbar und verständlich. Ah ja und noch was: Für mich war Garrett wirklich kein Bad Boy, wie in der Inhaltsangabe steht!
Und ein weiterer Pluspunkt: Der Sport (so wie immer!). Für mich hätten ruhig auch noch mehr Eishockey Szenen drin sein können, aber gut hauptsächlich geht es ja um die Liebe. Aber prompt habe ich mir auf Youtube eine Zusammenfassung aus der deutschen Eishockey Liga angeschaut (natürlich mit dem EHC Red Bull München!). Ein wirklich cooler Sport!

Fazit:
– Cover: 5/5
– Inhalt: 3/5
– Handlung: 3/5
– Charaktere: 5/5
– Schreibstil: 5/5
Gesamt: 4,2 / 5
Ein gut gelungener Roman, der perfekt in den Sommer passt. Wer Abwechslung sucht, sollte vielleicht nicht zu viele New Adult Bücher lesen, da die Thematik stets recht ähnlich ist. Aber als unterhaltsame Lektüre (mit Tiefgang!) taugt The Deal definitiv! Und wer Eishockey mag, ist hier sowieso nicht falsch…

Ich danke dem Piper Verlag ganz herzlich für dieses Rezensionsexemplar!

herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2

 

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

Ein Kommentar zu „Rezension: The Deal – Reine Verhandlungssache, Elle Kennedy

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s