Veröffentlicht in Irland

[Reisebericht Irland] Von Dublin nach Killarney

Irland 2017 header

Hallo und herzlich Willkommen zu Teil 1 meines Irland Reiseberichts!

Heute vor genau einem Monat ging es los und zu diesem Anlass beginnen wir mit unseren ersten 4 Etappen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

Es ist weniger ein Reisebericht, eher eine Art Fotoalbum – das heißt: viele Bilder und wenig Text. Aber ich denke, irgendwann wird noch ein richtiger Blogbeitrag zu dieser Reise kommen, mit viel Text. (Gott, wie kompliziert bin ich denn heute drauf?!)

Wenn ihr sehen wollt, welche Lieder wir ganz oft angehört haben, könnt ihr euch diese Playlist antun (die ich noch aktualisieren werde…):

Dublin (15.08. bis 17.08)

Unsere Reise begann seeeehr früh am Morgen in der irischen Hauptstadt Dublin. Wir haben uns die Stadt angeschaut, im St. Stephen’s Green entspannt, Musikern in der Grafton Street zugehört, Croke Park besichtigt und einen Ausflug ans Meer gemacht.

Hier habe ich relativ wenige Fotos gemacht, wer also noch mehr Bilder hierzu sehen möchte, schaut am besten meinen Reisebericht von letztem Jahr an!

Dublin4
Bei schönem Wetter über die irische See zu fliegen…ist wunderschön!
Dublin1
River Liffey, Custom House und The Spire
dublin2
Wir haben festgestellt, dass diese Tür unsere neue Haustür wird. Ist sie nicht wunderschön? Gefunden im georgianischen Viertel
CrokePark1
Dieses Jahr haben wir eine Stadiontour in Croke Park gemacht, dem drittgrößten Stadion Europas. Hier finden Gaelic Football Spiele und auch Konzerte statt.
howth1
An unserem ersten Abend ging es spontan in den Norden von Dublin, nach Howth. Dieses Hafenörtchen ist einfach nur bezaubernd und eine absolute Empfehlung!
howth2
In Howth hab ich das erste Mal meines Lebens Fish ’n Chips gegessen – bei Sonnenuntergang. Perfekt!

Cork (17.08 bis 19.08)

Nach Dublin ging es für uns per Bus nach Cork, die zweitgrößte Stadt der Republik Irland. Cork ist eine bezaubernde Stadt, in der es sich sicher sehr gut leben lässt. Schon allein wegen der großen Käseauswahl im English Market!
In Cork waren wir nicht nur auf Erkundungstour in der Stadt, sondern auch in einigen Geschäften – vorzugsweise Buch- und CD Läden…

Außerdem haben wir an der Rezeption unseres Hostels einen sehr netten Iren kennengelernt, dessen Gesprächigkeit uns fast unseren Zug nach Killarney gekostet hätte. Trotzdem stehen wir immer noch in Kontakt miteinander!

cork2
Der Bauernmarkt (English Market). Angeblich soll man da nicht fotografieren…hoppla.
Cork3
Unbedingt das Café mit Blick auf den Eingang besuchen! Man kann gute Kuchen mit Blick auf die trubelige Eingangshalle genießen…
Cork1
Und hier die Käseauswahl…hmm
Cork4
Uns wurde empfohlen, ein Fußballspiel von Cork City vs. Sligo Rovers anzuschauen. Und genau das haben wir getan – mit 3.000 anderen Menschen. Hat sich aber definitiv gelohnt!

Glenbeigh (19.08 bis 21.08)

Über Killarney sind wir dann nach Glenbeigh gefahren, einem kleinen 1.000 Seelen Kaff Örtchen an der Südwestküste Irlands. An unserem Tag dort haben wir eine kleine große Wanderung gemacht, bei der wir dann dummerweise vom Regen überrascht und ziemlich nass geworden sind. Landschaftlich gesehen ist die Gegend dort aber wirklich schön.

Glenbeigh1
Die Hauptstraße von Glenbeigh
glenbeigh4
Der Feenwald – besonders für Kinder eine süße kleine Wanderung…
glenbeigh3
…mit einem schönen Blick!
Glenbeigh5
Seht ihr ihn? Den Nebel? Und die Wolken? Die Stimmung hat aber trotzdem was, finde ich.
Glenbeigh6
Theoretisch gesehen ist das der Rossbeigh Beach, wenn man ihn denn sehen würde…Ich würde da so gerne nochmal hin – bei richtig schönem Wetter!

Killarney (21.08 bis 23.08)

Bei schönem Wetter – das musste gesagt werden – sind wir am nächsten Tag mit dem Bus nach Killarney zurückgefahren. Killarney hat mir persönlich sehr gut gefallen, ein wirklich lebhafter Ort, in dem man sich wohlfühlt! Auch wenn erstaunlich viele Touristen da waren.

Hier haben wir den Nationalpark besucht – leider aber nur einen Bruchteil davon, weil wir nur einen Tag Zeit hatten und zu Fuß unterwegs waren. Sehr gerne wäre ich auch in den Süden des Parks vorgedrungen, aber das war leider zeitlich nicht mehr möglich. Der Park ist größer, als man denkt 😉

killarney1
Die Hauptstraße von Killarney…man könnte sich den Ort rauf- und wieder runter essen, es gibt so viele Restaurants!
killarney2
Auf geht’s in den Nationalpark!
killarney3
Killarney House – sind diese Blumen nicht wunderschön?
killarney4
Hirsche im Nationalpark
Killarney5
Ja, wir sind mitten durch einen Golfplatz gelaufen. „Achtung, Bälle von rechts!“ Genau ^^
Killarney6
Und wir hatten beide immer ein Faible für schöne Wege und deren Umgebung. So wie hier 🙂

Ich hoffe, euch hat dieser erste Teil gefallen, am Freitag kommt Teil 2, „Von Galway nach Belfast“. Inklusive Cliffs of Moher, Giant’s Causeway und Titanic Museum.

Wart ihr schon mal in Irland? Oder würdet ihr gerne mal hin?
xoxo, Stopfi

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

34 Kommentare zu „[Reisebericht Irland] Von Dublin nach Killarney

  1. Hach was für ein schöner Bericht. Meine Irland-Sehnsucht ist grade wieder derbe aufgetaucht. Ich war bisher 1x in Irland zu einer Rundreise (das ist aber schon mehr als 10 Jahre her — WHAT?) und es war einer der schönsten Erlebnisse in meinem Leben. Dublin ist eine richtig tolle Stadt und ich würde die gerne mal etwas länger erleben als nur ein paar Tage.
    Auf deinen Teil 2 bin ich jedenfalls sehr gespannt!

    Viele Grüße, Ramona

    Gefällt mir

  2. Super schöner Bericht und tolle Bilder! Ich freue mich schon auf Teil 2! 😀
    In Irland war ich noch nie, steht aber definitiv auf der Liste jener Länder, die ich UNBEDINGT einmal gesehen haben will! Ich finde die Landschaft total zauberhaft – ich mag auch diese vernebelte, düstere Atmosphäre sehr!

    Liebe Grüße,
    Lea-Sophie

    P.S. Vielleicht ging es nur mir so, aber ich hatte am Laptop ein bisschen Schwierigkeiten, die Bildunterschriften zu lesen, weil die doch sehr hellgrau sind und sich kaum vom weiß des Hintergrundes abgehoben haben! Meine Augen würden sich freuen, wenn du bei Teil 2 vielleicht eine ein bisschen dünklere Schriftfarbe verwenden könntest! 😉 ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Lea-Sophie ❤ es lohnt sich auf jeden Fall – wenn man vor Ort ist, ist es noch schöner 😉
      Ja, das mit der Schrift hab ich gestern schon versucht, aber ich kann die Farbe leider nicht ändern, weil sie zum Theme gehört. Leider 😦 Zum Glück ist es im Reader ganz normal schwarz…
      LG. Emily

      EDIT: HA! Moment, es klappt doch! Gestern gings nicht, aber manchmal spinnt mein „aktualisieren“ Button etwas, vielleicht lag es daran…

      Gefällt 1 Person

        1. Ich weiß jetzt, woran es lag: man muss eine andere Farbe wählen. Das schwarz zB ist dunkler als meine automatische Schriftfarbe. Hab jetzt ein dunkles Grün genommen, ich hoffe, es ist jetzt besser…

          Gefällt 1 Person

  3. Huhu,

    echt? Ist Irland schon wieder einen Monat bei dir her?

    Die Tür sieht echt klasse aus.

    Der Hafen wo ihr bei Dublin ward sieht echt klasse aus.

    In Cork sind wir glaube ich wenn überhaupt nur durchgefahren. Da waren wir nicht.

    In Glenbeigh waren wir ja gar nicht.

    Den Feenwald stelle ich mir aber auch toll vor.

    In Killarney selbst waren wir ja nicht. Da hat uns der Nationalpark gereicht.

    Wiedererkannt habe ich jetzt nichts. Auch im Nationalpark wart ihr an ganz anderen Stellen als wir.

    Aber schöner Reisebericht.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Emily,
    Ich habe mich eben so gefreut, als ich gesehen habe, dass dein Bericht bereits online ist und musste ihn sofort lesen😍 (Und natürlich die Fotos ansehen *hach*). Ich hab so gut wie gar kein plan von Irland, aber das was du schreibst und was du Fotos uns da zeigen, ist einfach wunderwunderschön!!❤️ Tja, jetzt kommt Irland wohl auf meine (ohnehin schon viel zu lange) Wtt (Want to travel😉) Liste! Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil deines Berichts!! Es hat mir grossen Spaß gemacht mir den Bericht durchzulesen (auch wenn mir dann wieder eingefallen, dass ich ja auch einen Reisebericht von marokko schreiben wollte😅… Vielleicht setze ich mich ja heute dran… Oder so…
    Die bilder sind übrigens total toll geworden💕 (hast du die mit dem Handy oder mit einer „richtigen“ Kamera gemacht?🙂)
    Ich freue mich schon so sehr, dich auf der Buchmesse zu treffen!!❤️❤️
    Alles Liebe
    Felia💕

    Gefällt 1 Person

    1. Ach Felia, du bist so süß *-* vielen Dank!
      Meine Liste ist auch ewig lang…aber naja, immerhin haben wir dann Auswahl, gell 😉
      Auja, schreib mal den Marokkobericht! Ich les ihn ganz bestimmt.
      Insgesamt hatten 3 Geräte zum Fotomachen. Das Handy von Paula, mein Handy (das nur 8 GB Speicherplatz hat…ja, ich bräuchte mal ein neues) und die Kamera von meinem Papa, die ich mir ganz frech ausgeliehen hab. Die meisten Bilder in diesem Beitrag sind von der Kamera. Die macht echt gute Bilder, finde ich (obwohl es keine professionelle ist, sondern einfach nur eine Digitalkamera).
      Ich mich auch ❤ ❤
      LG. Emily

      Gefällt 1 Person

      1. Ahhh, und schon wieder werde ich an den Reisebericht erinnert! XD… Ich schreib ihn 100 Prozentig, bloß brauche ich dafür Fotos und die müssten wir auf den Computer übertragen und darauf habe ich grade so gaar keine Lust xD ..
        Ich fotografiere immer mit dem Handy, eine richtige Kamera wünsche ich mir zwar, hab aber einfach kein Geld dafür. Und das Ding dauernd mitzuschleppen… nein danke xD …
        Alles Liebe ❤ ❤
        Felia

        Gefällt 1 Person

  5. Oh, Emily, das sieht wirklich ganz herrlich aus! Schade, dass der Himmel etwas bedeckt war, aber das ist in England/Irland ja gerne mal so. Ich finde es toll! Irgendwann schaffe ich es auf jeden Fall mal dorthin und bei so einem Fußballspiel wäre ich auch sofort dabei gewesen! Ich hoffe, du hast die Zeit genossen und zuhause nicht direkt einen Kulturschock bekommen 😉
    Liebe Grüße, Katharina
    ps. Die Tür will ich auch! 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen vielen Dank Katharina! Du kommst da bestimmt mal hin – und wenn, dann hoffe ich, dass es dir super gut gefällt 🙂
      Hihi ja, das Spiel war super spontan, aber auf jeden Fall ein Erlebnis!
      Die Tür…es gibt noch so viele andere in Dublin. Blaue, Pinke, Grüne – alles mögliche! Wirklich schön ❤
      Viele Grüße,
      Emily

      Gefällt mir

  6. Hallo!
    Danke für die tollen Fotos! Ich mag Irland sehr gerne. Habe ja auch mal 1 Jahr dort gelebt, deshalb freue ich mich immer aktuelle Fotos zu sehen. Killarney ist natürlich eine Touristenhochburg, da sind immer viele Leute unterwegs. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

    Viele Grüße
    Twineety

    Gefällt 1 Person

    1. Hui, dankeschön Twineety! Wo hast du denn gewohnt, wenn ich fragen darf? 😉
      Jap, in Killarney waren schon viele Touris, aber letztendlich waren wir ja auch welche…ich mochte den Ort trotzdem gern 🙂
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  7. Liebe Emily,
    was für wundervolle Bilder!
    Und du warst an den gleichen Orten wie ich 🙂 🙂 Ich bin damals von Dublin nach Killarney gereist und blieb dort jeweils einige Tage. Später dann war ich mal für eine Woche in Cork. Haaach, jetzt werden Erinnerungen wach.
    Liebste Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

        1. Ich glaub, alles ist nie möglich…aber die Landschaft im Norden ist schon Wahnsinn. Wäre so gern noch nach Donegal, aber das war leider nicht mehr drin 😦

          Gefällt mir

  8. Liebe Emily,

    das sind wirklich tolle Bilder! Da kommen bei mir ganz viele Erinnerungen hoch; ich bin vor zwei Jahren durch Irlands Süden gereist und das war wirklich einer der schönsten Urlaube die ich je hatte! Ich will unbedingt noch einmal dorthin, allein schon weil die Iren wirklich die allerfreundlichsten Menschen sind. Danke für diesen kurzen Trip in eine schöne Vergangenheit, ich freue mich schon auf Teil 2! 😉

    Liebe Grüße,
    Myriam

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Myriam!
      Oh ja, da geht es mir ähnlich…ich hab das Gefühl, es würde noch so viel zu sehen geben (obwohl wir eh schon so viel gesehen haben!)
      Das freut mich, wenn es dir gefallen hat 🙂
      LG. Emily

      Gefällt 1 Person

  9. Hey Emily,

    so ein schöner Bericht! ❤ Ich hab jetzt extrem Fernweh!
    Ich war noch nie in Irland, würde aber mal sehr gerne hin. Ich mag die Landschaft so gerne.
    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Blogbeitrag.
    (BTW, ich finde der hier ist ein "richtiger" Blogbeitrag!)

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    Gefällt 1 Person

    1. Ach, vielen Dank Steffi! Das freut mich, wenn es dir gefallen hat 🙂 Und du kommst sicher mal auf die grüne Insel…
      Du auch ❤
      Ah ja und: inwiefern "richtiger"? Klär mich auf 😉 😉

      Gefällt mir

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s