Veröffentlicht in Talk

5 Berührende Widmungen in Büchern

berührende widmungen

Created by Jannoon028 – Freepik.com

Widmungen in Büchern sind etwas ganz Persönliches und damit eigentlich nichts, was man bewerten oder vergleichen sollte. Aber gestern hat uns die liebe Ellen einige ihrer liebsten Widmungen vorgestellt und diese Idee fand ich so wundervoll, dass ihr nun auf von mir fünf wunderschöne Widmungen gezeigt bekommt.
Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei, der Beitrag ist bezaubernd (und der Blog sowieso!).


SAM_7588

Für meine Eltern, die mir immer vorgelesen haben.
Für Kevin und Maggie, denen ich vorlesen durfte.
Für Shari, die mit mir liest.
Und für Kenny, der in mir liest.

Wow! Gerade der letzte Satz der Widmung von Draußen wartet die Welt (Nancy Grossman) gibt dem Ganzen noch den letzten Schliff. Und vor allem die Idee, die Widmung mit dem Lesen zu verbinden, finde ich wunderschön!


SAM_7587

Für alle Mädchen, die keine Angst haben, zu träumen.

Und ganz besonders für die Mädchen, die Angst haben und trotzdem träumen.

In dieser Widmung aus Wie vier Schwestern (Elizabeth Craft/Sarah Fain) steckt so viel Wahrheit. Träume zu haben ist wichtig, und obwohl man es erst nicht meint: es erfordert Mut!


SAM_7589

To my husband, David Yoon, who showed me my heart.
And to my smart, beautiful daughter Penny, who made it bigger.

Diese Widmung von Nicola Yoon (Everything, Everything bzw. Du neben mir) ist so voller Liebe, dass sie hier nicht fehlen durfte. Obwohl sie doch recht simpel ist, berührt sie mich sehr, gerade weil sie zeigt, wie wichtig die Familie ist…


SAM_7593

Für meine Familie
und für alle Menschen auf der ganzen Welt,
die für die Freiheit kämpfen

Alle, die Mut zur Freiheit gelesen haben oder die Geschichte von Yeonmi Park kennen, werde verstehen, warum diese Widmung so besonders ist. Yeonmi ist mit 13 Jahren aus Nordkorea geflohen…und dieses Zitat bezieht sich ja nicht nur auf ihre Suche nach Freiheit, sondern auch auf die Wichtigkeit der Freiheit für jeden einzelnen Menschen auf dieser Welt.


SAM_7590

To Her

Hand in hand we come
Christopher Robin and I
To lay this book in you lap
Say you’re surprised?
Say you like it?
Say it’s just what you wanted?
Because it’s yours –
Because we love you.

Die Widmung aus Winnie-the-Pooh von Allan Alexander Milne hat mich schon beim ersten Lesen berührt. Die Geschichte von Pu dem Bären hat der Autor nämlich für seinen Sohn Christopher Robin geschrieben. Daraus lässt sich vermuten, dass das Buch der Frau von Milne und Mutter von Christopher Robin gewidmet ist. Und sie ist einfach so schön geschrieben! Bis jetzt meine absolute Lieblingswidmung.


Damit sind wir am Ende dieses kleinen Beitrags angekommen – ich hoffe, er hat euch gefallen!
Wenn ihr mögt, könnt ihr mir gerne mal eure Lieblingswidmung(en) in die Kommentare schreiben, das würde mich sehr interessieren! Ansonsten euch ein wunderschönes Wochenende – lest was Feines!

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

21 Kommentare zu „5 Berührende Widmungen in Büchern

  1. Ich finde solche Widmumgen meistens total interessant und vielversprechend! Aber meistens steht da dann doch nur „für XY“. Daher finde ich es umso schöner, dass du hier mal ein paar aufgelistet hast 😉 Mein Liebling von deinen genannten ist übrigens wie vier Schwestern, das ist so schön formuliert und mit den Träumen stimme ich der Autorin zu!

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt, dieses „Für xy“ ist zwar für denjenigen ganz nett, aber für uns Leser etwas langweilig. Aber ich bin mir sicher, dass es noch so einige Schätze gibt, denen wir uns noch gar nicht bewusst sind! Ich werd jetzt definitiv noch mehr auf die Widmungen achten…

      Gefällt mir

  2. Hi Emily 🙂

    Dein Beitag ist toll! *-* Die Widmung von ‚Draußen wartet die Welt‘ wird auch noch in einem meiner Posts vorkommen. Die ist aber auch wirklich wunderschön! 😀
    Außerdem berührt mich die Widmung von Winnie-the-Pooh sehr. Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Buch so eine wunderschöne Widmung hat. *-* Danke für’s Vorstellen. Wenn du erlaubst, möchte ich deinen Beitrag auch gerne in meinem verlinken.

    Liebste Grüße
    Ellen

    Gefällt 1 Person

    1. Aww danke Ellen! Winnie hat auch eine sehr poetische Aufmachung, von dem her hat das durchaus gepasst ❤
      Freu mich sehr, wenn du ihn verlinkst! Und auf deine nächsten 3 🙂
      Grüße zurück (&ein schönes Wochenende!),
      Emily

      Gefällt mir

    1. Das Buch von Yeonmi Park ist so gut!! Lies es, bitte! Ich liebe es ❤
      An Draußen wartet die Welt kann ich mich irgendwie nicht mehr richtig erinnern…ich weiß nur noch, dass ich es ganz gut fand, aber ich glaub heute würde ich es nicht mehr so gut bewerten, wie damals.
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Ich lese gerade Secret von Rhonda Byrne und die Widmung finde ich auch toll

    Das Geheimnis ist Ihnen gewidmet.
    Möge es Ihnen Liebe und Freude bringen für Ihr ganzes Dasein.
    Das ist mein Wunsch für Sie –
    und für die Welt.

    Gefällt 1 Person

  4. Eine wirklich schöne Idee! ❤
    Widmungen gehören mit zu dem, was ich im Laden lese, um eine Entscheidung über den Buchkauf zu treffen. Eine Widmung kann mich sehr für ein Buch interessieren.

    Deine Liste hat mir gleichzeitig Gänsehaut verursacht (Wie wir Schwestern) und mich zu Tränen gerührt (Winnie the Pooh).

    Ich habe gerade mein Bücherregal durchsucht denn ich war mir sicher, im letzten Jahr so eine besondere Widmung gelesen zu haben. Ich habe sie aber leider nicht mehr gefunden. Sie muss in einem Bibliotheksbuch gewesen sein.

    Folgende Widmung im Lavendelzimmer von Nina George finde ich aber auch sehr schön:

    "Den Verlorenen gewidmet.
    Und jenen, die sie immer noch lieben."

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Andrea,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Dieser Beitrag hat mir vor allem eines gezeigt: nämlich, dass ich in Zukunft deutlich mehr auf die Widmungen achten will. Man übersieht sie so leicht, und manchmal verstecken sich wahre Schätze darunter. Ich denke auch, dass ich in Zukunft mir schöne Widmungen gleich aufschreiben werde, sonst hab ich die am Ende des Buches wahrscheinlich wieder vergessen…
      Und ja, die Lavendelzimmer – Widmung ist wirklich schön, das stimmt!
      Liebe Grüße,
      Emily

      Gefällt 1 Person

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s