Veröffentlicht in Sonstiges

Mein Lesejahr 2016

mein-lesejahr-2016

Designed by Freepik

Wahnsinn, so schnell geht ein Jahr um! Goodbye 2016, hello 2017!

Hallo meine Lieben!

Findet ihr das Gefühl auch so komisch, dass wir jetzt dann (plötzlich) 2017 haben? Wow. Wie schnell die Zeit vergeht. Ich glaube, ich werd alt xD

Als Jahresrückblick hab ich mir ein paar Kategorien überlegt, bei denen ich euch meine Buchhighlights nennen werde.
Aber erstmal ein paar Zahlen für die Statistiker:

  • Gelesene Bücher: 75
  • Gelesene Seiten: 30.674
  • Bester Monat: August (8 Bücher)
  • Schlechtester Monat: Februar (4 Bücher)

1. Neuentdeckungen

  • Beste neue Reihe: Daughter of Smoke and Bone (Laini Taylor) hat mich verzaubert.  Es war so f* good! Band eins und zwei sind so wundervoll! Band drei hat mich dann ein wenig enttäuscht. Aber macht nix, die Reihe ist trotzdem meine Neuentdeckung!
  • Autorenneuentdeckung: Ui, da gab es einige. Marie Lu, Marissa Meyer, Victoria Aveyard, Amy Ewing, Sarah J. Mass und Laini Taylor zum Beispiel. Aber auch Cora Carmack und die Deutsche Petra Hülsmann sind nicht zu missachten. Alles in einem hab ich wirklich viele tolle neue Autoren entdeckt!
  • Noch-nie-da-gewesene-Buchmomente: Beim Lesen des zweiten Teils der Unsterblich Reihe von Julie Kagawa hatte ich eine richtige Sucht, weiter zu lesen. Das gab es bei ein paar anderen Büchern in diesem Jahr auch, aber Tor der Nacht war echt extrem…GUT!

2. Love is in the air

  • Beste Liebesgeschichte: Die Geschichte von Dallas und Carson aus Forever in Love (Cora Carmack) war wirklich perfekt. Nicht zu viel, nicht zu wenig. Romantisch und emotionsgeladen, aber trotzdem irgendwie normal!
  • Bester Kuss: Alle Küsse von Miles und Tate aus Zurück ins Leben geliebt (Colleen Hoover) waren voller Emotion! auch das Buch mochte ich sehr gerne, es war mir nur viel zu kurz!
  • Beste Freundschaft: Ihr werdet jetzt lachen, aber Freundschaft ist in Winnie-the-Pooh von A.A.Milne eingroßes Thema. Und diese Freundschaft dort hat mich tatsächlich am meisten überzeugt. Die Liebe eines Kindes zu seinem Teddybären, die Beziehungen von Pooh, Piglet, Eeyore und wie sie alle heißen, zueinander, sind einfach nur zuckersüß und so ECHT!

3. Lieblinge

  • Top Buch: Mut zur Freiheit (Yeonmi Park) war das Buch, das mich einfach am meisten berührt hat dieses Jahr. Ich habe mitgelitten, mitgeheult und mich zusammen mit Yeonmi gefreut. Es war einmalig!
  • Top Autor: Von Julie Kagawa hab ich am meisten Bücher gelesen (5), aber am stärksten überzeugt haben mich Marissa Meyer und Laini Taylor. Vor allem Meyer hat mir mit „Cinder“ so richtig Lust auf all ihre anderen Werke gemacht (die ich am liebsten alle in 2017 lesen würde!).
  • Top Cover: Das englische Cover von These Broken Stars (Kaufman/Spooner) bzw. die Cover der ganzen Reihe haben sich in mein Herz geschlichen

4. Story/Plot

  • Bestes Setting: Die Welt aus Cinder (Marissa Meyer) fand ich ziemlich cool. Eigentlich ist es keine neue Welt, aber es spielt in New Bejing, dem Peking der Zukunft. Und das ist schon ziemlich cool!
  • Bestes Ende: Die jeweiligen Enden vom ersten und zweiten Band von Das Juwel (Amy Ewing) sind phänomenal! Egal ob du das Buch gut fandest, oder nicht, nach dem letzten Satz willst du unbedingt noch weiterlesen. Ich freue mich schon ganz arg auf den dritten und abschließenden Teil dieser Trilogie…Wie wird da bloß das Ende?! Ha, und mir ist grad noch ein Ende eingefallen, das ich ziemlich mutig fand: das Ende der Divergent Trilogie!
  • Atmosphärisch am besten/bester Pageturner: Der erst Band von Elias und Laia (Sabaa Tahir) war atmosphärisch wirklich faszinierend, sehr düster, und auch ein echter Pageturner. Ich hoffe, der zweite Band wird genauso!

5. Sonstiges

  • Flop Buch: Adorkable (Sarra Manning) hat mir leider überhaupt nicht gefallen. Ich mochte weder die Charaktere, ihre Beziehung zueinander und auch die Dialoge hatten für mich kaum Witz.
  • Bester Einzelband: Seelen (Stephenie Meyer) hat mich ziemlich überrascht und schlussendlich wirklich überzeugt! Für einen Einzelband (okay, einen sehr dicken) eine tiefgehende Dystopie!
  • Fazit Lesejahr: Ein geniales Lesejahr, mit vielen Highlights, tollen Neuentdeckungen und Fangirl Momenten! 2016, ich liebe dich! Du warst super  ❤

Für mich geht mit 2016 ein Jahr zu Ende, das wirklich wundervoll war. Ich habe unglaublich viel gesehen und erlebt, war in Frankreich, oft beim Skifahren, in Rom, in Dublin, in Kopenhagen, auf der Buchmesse… Allen meinen Lieben geht es gut, ich bin absolut glücklich und zufrieden zur Zeit. Und so sollte es ja auch sein.

Ein Dankeschön geht wie immer an euch alle da draußen, ohne euch würde es diesen Blog nicht geben! Seit 1 1/2 Jahren bin ich jetzt dabei und die Guardians sind mir so was von ans Herz gewachsen!

Wenn das nächste Jahr so wie 2016 wird, dann wird es gut. Vielleicht wird es aber sogar besser? Wer weiß… Lasst uns auf jeden Fall positiv in das neue Jahr starten und unser Bestes geben, damit 2017 zu einem glücklichen, gesunden und erfolgreichen Jahr wird!

Alles Gute und einen guten Rutsch,
xoxo stopfi

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

27 Kommentare zu „Mein Lesejahr 2016

  1. Toller Rückblick! Von Adorkable habe ich bis jetzt eigentlich nur gutes gehört, schade dass es dir nicht gefallen hat 😦
    Ich finde es immer noch genial dass ich jemand gefunden habe der Daughter of smoke and Bone so liebt wie ich 😀 Was enttäuschte dich denn am letzten Band denn?
    Liebe Grüsse
    Julia

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Julia!
      Erstmal: Frohes neues Jahr!
      Ich hoffe, du bist gut reingerutscht? Warum ich den 3. Band nicht mehr ganz so sehr mochte…also: Ich hatte riesige Erwartungen. Das ist schon mal nicht so gut ^^
      Mich hat irgendwie die Handlung gestört. Am Anfang fand ich es tatsächlich etwas langweilig, und die Wendungen am Ende waren in meinen Augen unnötig und etwas zu dick aufgetragen. Ich weiß nicht…vielleicht war ich auch nicht in der richtigen Stimmung dafür, keine Ahnung. Sogar der Schreibstil kam mir ab und zu etwas gekünstelt vor. Ich hab dem Buch trotzdem 3.5 (4) Sterne gegeben, aber ich hätte mir einfach ein epischeres Finale gewünscht, das den genialen ersten beiden Teilen gerecht wird 😦
      Was ist eigentlich dein Lieblingscharakter? Bei mir ist es Liraz, ich liebe sie seit der ersten Stunde ❤
      Und zu Adorkable: nee. War echt nix. Bin zu normal für dieses Buch.
      Liebe Grüße,
      Emily

      Gefällt 1 Person

      1. Schade 😦 Wahrscheinlich war es bei auch anders da ich auf jeden Band warten musste. Ich fand Band 3 fast am besten 😀
        Liraz ist wirklich genial! Einen Favorit habe ich nicht, da ich alle so wundervoll finde. Zuzana, Karou, Akiva, Brimstone, Mik! Und Ziri! Ich lieb den Kerl seit seinem ersten Auftritt 😍 hast du eigentlich die Kurzgeschichte ‚a night of cake and puppets‘ gelesen?
        Grüsschen
        Julia

        Gefällt 1 Person

        1. Hm…ich weiß ned, hab 1 und 2 direkt hintereinander gelesen und 3 erst 2 Monate später, vllt hätte ich alle hintereinander lesen sollen…
          Nö hab ich noch nicht – aber vor, irgendwann mal. Ich weiß nur noch nicht, wie. Will’s nicht am Laptop lesen und mein Handy hat immer so wenig Speicherplatz (bin ja selber schuld, wenn ich es immer so vollmülle!) und ich hab kein eBook Reader. Mal sehen. Aber irgendwann les ich’s sicher!

          Gefällt mir

  2. Schöner Rückblick! Und ich muss mir jetzt mal den letzten Band von Daughter of Smoke and Bone bestellen O:
    75 Bücher! Wow, das ist klasse. Und Winnie the Pooh ist süß ❤
    Ich wünsche dir ein wundervolles Jahr!
    Liebe Grüße
    Charline

    Gefällt 1 Person

  3. Also als erstes muss ich dir jetzt gleich mal sagen, dass ich das Kommentierfeld super finde – ich liebe Briefe (Und habe der österreichischen Post schon öfter Geld vermacht, denn Briefe schreiben ist voll mein Ding:))

    Jetzt sag mir mal, wie man bitte 75 Bücher in einem Jahr liest?! Ich glaube, das werde ich nie schaffen.
    Als ich Seelen gelesen habe, hat es mir auch sehr gut gefallen!

    Ich freu mich schon auf dein 2-jähriges Blog-Jubiläum, glaub mir, die Zeit vergeht schneller als man es sich denkt!

    LG
    Valerie

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Valerie!
      Hui, das freut mich, wenn’s dir gefällt! Bin bis jetzt auch super zufrieden damit 🙂
      75 Bücher…naja, ich les im Ø 6 Bücher im Monat und dann kommt das schon hin…ich frag mich, wie manch einer über 100 Bücher schafft!! Aber für 2017 nehm ich mir weniger vor, weil ich keine Ahnung hab, ob ich dieses Jahr so viel schaffe ^^
      Oh mein Gott, JA! Wahnsinn. Einerseits hab ich das Gefühl, das letzte Jahr wäre gerast, andererseits kommen mir manche Ereignisse vor, wie als wären sie schon ewig her. Ein Mysterium haha 😉
      Liebe Grüße und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr,
      Emily

      Gefällt mir

  4. Huhu,

    Marie Lu und Amy Ewing mag ich als Autoren auch. Also die Bücher. Marissa Meyer fand ich okay, aber nicht ganz so überragend wie viele andere.

    Unsterblich war ja nicht meine Reihe. Teil 1 war leider damals ein Flop für mich.

    Zurück ins Leben geliebt fand ich auch klasse und Tate und Miles waren so süß zusammen.

    Von Julie Kagawa hab ich letzes Jahr vier Bücher gelesen. Leider konnte mich nur Talon 1 wirklich überzeugen.

    Die Welt von Cinder konnte mich was Setting anging jetzt leider gar nicht so überzeugen.

    Schön, dass dir Seelen so gefallen hat. Ich liebe das Buch.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  5. Schöner Rückblick 🙂
    Bei den besten Enden stimme ich dir total zu. Das Juwel fand ich insgesamt echt gut, aber die Enden, wow. Da ist die Wartezeit bis zum letzten Band noch gemeiner als so schon 😀 Was Die Bestimmung angeht fand ich das Ende auch nicht schlecht und vor allem realistisch. Bei Dystopien nervt es mich ehrlich gesagt schon fast, wenn alles gut ausgeht und dagegen fand ich dieses echt gut, auch wenn es natürlich traurig war.
    Seelen fand ich auch super, es ist aber schon Jahre her, dass ich es gelesen habe. Dieses Jahr möchte ich es noch mal rereaden, mal sehen ob das was wird 😀

    Liebe Grüße und guten Start ins neue Jahr!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank dir 🙂
      Puuuh, ja auf das Juwel 3 freu ich mich echt sehr – auch wenn ich ein bisschen Angst vor dem Ende hab ^^
      Juhu endlich mal wieder jemand, der das Ende passend fand, und ja, ein Reread wird bestimmt toll! Irgendwann mach ich das vielleicht auch mal 😉
      Danke, dir auch ein wundervolles Jahr 2017!
      LG. Emily

      Gefällt mir

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s