Veröffentlicht in Blogaktion, SuB, Talk

[Talk] SuB Abbau, ungelesene Bücher Bla Bla Bla Geplauder

Heute möchte ich mal ein bisschen mit euch Plaudern – und zwar über das Thema UNGELESENE BÜCHER. Ich weiß, ich weiß, dazu gibt es wahrscheinlich schon x Beiträge auf meinem Blog (gute Idee, da schau ich gleich mal nach!). Aber so einen richtigen Beitrag darüber gab’s noch nie. Übrigens ist das hier inspiriert von Saskias „Lese-Schreib-Konfilkt„.

Falls euch dieses Thema interessiert: Jeden Monat mache ich bei der Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ mit. Hier findet ihr den ersten Post.

Also gut…eigentlich weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Wohl am ehesten mit den Eckdaten.

Steckbrief meines SuBs

Name: Hansi
Alter: ca. 14 Monate
Wohnort: bei Stopfi im Regal
Größe: 23 Bücher (Stand September 16)
Gefühle: Hansi fühlt sich super, Stopfi weniger
Überblick? Hier

Mein SuB ist – verglichen mit anderen SuBs – echt nicht groß. Aber ganz ehrlich? Das reicht mir schon! 23 Bücher sind für mich schon ziemlich viel, besonders, wenn man bedenkt, dass ich im Monat durchschnittlich 6 Bücher lese. Ich würde also ungefähr 4 Monate um die Runden kommen. Wie war das mit der Empfehlung der Bundesregierung, dass man stets für den Notfall an Lebensmitteln eingedeckt sein sollte? Tja, an Büchern bin ich’s.

Probleme eines Booknerds?!

Ich setzte mich mit diesen ungelesenen Büchern immer ziemlich unter Druck. Und ich plane ständig, welche Bücher jetzt als nächstes drankommen. Und das macht mir auch noch Spaß! Ich freue mich immer, wenn ich Listen schreiben darf 😀 Wenn ich jetzt bis zum 31.12 nichts mehr kaufen würde und nur noch SuB Bücher lesen würde, dann könnte ich meinen SuB extrem reduzieren….und so setzte ich mich hin, und überlege, welches Buch am besten in welchen Monat passt.

Und dann hab ich noch so ein Problem: Die Bücher auf meinem SuB will ich eigentlich alle (bis auf 3, 4 vielleicht) unbedingt lesen. Nur blöd, dass ich mich weigere, parallel zu lesen. Und dann blutet mir immer das Herz, wenn ich sehe, dass so tolle und vielseitige Geschichten noch auf mich warten. Wobei mich das auch ein kleines bisschen happy macht, weil ich mir vorstelle, dass ich alle diese Bücher noch lesen darf.

Eigentlich sind das alles bloß Luxusprobleme. Oder anders gesagt: Probleme des Luxus‘. Wenn ich nicht in Dublin in einen Buchladen reinspazieren würde und die wundervolle Ausgabe von Delirium von Lauren Oliver entdecken würde (und kaufen würde!) oder des öfteren den Arvelle Shop stalken würde, dann gäbe es vermutlich den SuB nicht. Oder er wäre nicht so groß…

Grundsätzlich kann man also sagen, dass ich nicht zufrieden bin mit der derzeitigen Situation. Ihr wisst sicher alle auch, dass ich zusätzlich zum SuB Problem auch noch ein Platzproblem habe. Wobei sich das ja gegenseitig immer…äh…bereichert.

Lösung?

Eigentlich gibt es nur eine Lösung: Lesen statt Kaufen.

Klingt einfach. Ist es das? NEIN!

Aber (und ja, es gibt immer ein aber!): Ich plane, meinen Sub bis zum 31.12 drastisch zu reduzieren (Hansi duckt sich schon verängstigt in die Ecke). Hat ja schon mal gut geklappt, hab mich nämlich heute schon wieder 3 Bücher bei Arvelle bestellt. Aber gut.
Ich hab mir aufgeschrieben, welches Buch gut in welchen der übrigen 4 Monate passt. Wenn ich das so einigermaßen durchziehe, habe ich am Ende vielleicht 6 ungelesene Bücher. Das wäre echt cool!

Das einzige Problem ist, dass dazwischen die Buchmesse und Weihnachten ist. Mist.

Aber ich bin jetzt optimistisch, weil ich durch mein Listen schreiben gesehen hab, dass es möglich ist. Zumindest in der Theorie. Aber das beruhigt mich schon mal ganz ungemein.
Das wird jetzt quasi ein Projekt, wenn man so will.

Wahrscheinlich denkt ihr euch jetzt „was zu Hölle will sie uns eigentlich mit diesem chaotischen und verwirrenden Beitrag sagen?!“ Zu recht, denn ich hab echt einfach unstrukturiert drauf los geschrieben. Aber was soll’s.
Eigentlich will ich eigentlich nur sagen, dass jedes ungelesene Buch ein Recht darauf hat gelesen zu werden, aber man sich keinen Druck machen sollte – außer es hilft einem (so wie manchmal mir!). Jeder geht auf eigene Weise mit diesem Thema um, manche hassen ihren SuB, für manche ist das ein kleine Schandfleck (ähm…hier!), wieder andere lieben ihre ungelesenen Bücher.

Ich bin gespannt, wie sich mein Projekt „4-monatiger-SuB-Abbau“ entwickelt. Hoffentlich in die richtige Richtung.

Danke an alle, die sich bis ans Ende gekämpft haben! Schreibt mir doch mal eure Meinung über SuBs, ungelesene Bücher und SuB Abbau 🙂 Ich bin gespannt!

liebe grüße stopfi

 

 

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

9 Kommentare zu „[Talk] SuB Abbau, ungelesene Bücher Bla Bla Bla Geplauder

  1. Also ich drücke dir die Daumen, dass Hansi ein b7sschen schrumpft 😉
    Mein SUB ist auch riesig und wird jeden Monat um ca 2-4 Bücher kleiner. Nur leider ist das nicht genug. Ich will immer ein Kaufverbot einlegen, aber dann sehe ich, welche tollen Bücher rauskommen und denke mir: das halte ich doch eh nicht durch. Ich fühle als mir dir :/
    LG Theresa

    Gefällt 1 Person

  2. Thihi deine heutige Inspiration meldet sich zu Wort! 😇😂
    Also eigl will ich gar nicht groß mehr sagen weil du meine Meinung glaub ich schon zu genüge kennst (wobei ich vor gerade mal 5 min. Eine Bestätigung für ein weiteres ebook erhalten habe also wird es ab jetzt wohl viele rezis – und noch eine Bestätigung! 😍 – auf meinem Blog geben und es bildet sich eine virtuelle SUB aber eine unbezahlte was das ganze doch iwie besser macht 😂😂 3 von 11 ebooks habe ich richtig gekauft. .. gekonnt 👑) also ehm… ja ich glaube tooooootal am dich und bin mit gaaaanz sicher das deine sub bis neu Jahr quasi ausgezogen ist 😂😂😂

    Gefällt 1 Person

      1. Ohhh krass! Ich bin nicht nur deine Inspiration sondern auch deine Motivation! KRASS! Danke,fühle mich gegeehrt (jetzt stell dir vor wie ich breitgrinsend auf einem Stuhl sitze,dabei etwas überschwänglich hopse und halb vom Stuhl falle und dabei einen richtigen Lachflash bekomme!) Hope I made your day! 😇😅😙

        Gefällt 1 Person

  3. *auch mal ums Eck schaue*
    Einen wunderschönen guten Abend 🙂
    Ich bin weder deine Motivation noch Inspiration. Meine Wenigkeit nennt sich Bücherherz. Ich sitze hier ganz entspannt auf einem Sessel und lächle milde.
    Versuchen darfst du dein Glück. Aber… ich bin zu groß als das du deinen SuB komplett abbauen willst. Und sei doch mal ehrlich zu dir: Du liebst Hansi genau so wie er ist. Warum ihn also unglücklich machen? Fass dir ein Herz (nimm mich ^^) und belass alles beim Alten.
    Ganz liebe Grüße
    Deine Buchseele
    (aka Schneeflocke 😉 *breit grinsend auf meinem Stuhl sitze* )
    PS: ich hab vorhin im Bus einen Lachkrampf bei dem Post und den Antworten bekommen. Einfach nur zu köstlich 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Haha das freut mich ^^
      Aber ich pack es einfach nicht, alles beim Alten zu belassen… Hansi wird ewig in meinem Bücherherzen bleiben, ganz egal, ob er schwer oder leicht ist 🙂
      Er sieht das natürlich anders, aber ganz tief in sich drinnen weiß er, dass ich ihn immer lieb hab!
      Liebe Grüße, Emily

      Gefällt mir

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s