Veröffentlicht in Rezensionen

Rezension: Angelfall – Nacht ohne Morgen von Susan Ee

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Angelfall – Nacht ohne Morgen, Susan Ee

Fantasy

400 Seiten

9,99 €

ISBN: 978-3-453-31520-4

Verlagsseite Heyne

…alles in allem bin ich stolz, eine Menschentochter zu sein.

Worum geht’s?

Vor sechs Wochen ist die Apokalypse über die Menschen gekommen. Als wäre nicht alles schlimm genug, werden die Menschen nun von Engeln beherrscht. Diese entführen und unterwerfen wahllos Menschen – auch die kleine Schwester unserer Hauptprotagonistin Penryn. Doch Penryn gibt nicht auf und beschließt, ihre Schwester zu retten. Hilfe bekommt sie dabei völlig unerwartet von einem gefallenen Engel…

Meine Meinung:

Ich muss sagen, dass ich das Cover besser finde, wie das alte…(auch wenn die Engelsflügel irgendwie ausschauen wie Comicflügel, aber gut). Es spiegelt das Düstere des Buches gut wieder.
Inhaltlich gesehen ist das glaub ich mein erstes Engel-Buch. Zumindest kann ich mich an kein anderes erinnern. Also kann ich nicht viel dazu sagen, ob das jetzt ein typisches Buch dieses Genres war, oder nicht.
Auffällig ist erstmal, dass die Engel keinesfalls Heilsbringer sind, sondern eigentlich nur Gefahr bedeuten. Ich hatte ziemlich große Erwartungen an dieses Buch, aufgrund der vielen positiven Bewertungen. Und meine Erwartungen wurden teilweise erfüllt, teilweise nicht. Am Rande: Wer sich die Inhaltsangabe zu Teil 2 durchliest, wird feststellen, dass das Ganze ja wieder von vorne losgeht (die, die das Buch kennen, werden wissen, was ich meine…Irgendwie schmälert das die Lust auf den 2. Band, finde ich).
Die Geschichte ist extrem spannend, brutal, gefährlich und gruselig. Aber das passt. Die Autorin macht das sehr gut, den Spannungsbogen aufrecht zu halten. Das muss man auch erstmal können – Respekt! Plottwists, Cliffhanger am Ende des Kapitels, usw. alles dabei. Man findet gut in die Geschichte rein, es geht gleich zur Sache. Das Buch packt seinen Leser und zieht in mit in diese apokalyptische Welt mit Untergangsstimmung. Allerdings fand ich die „Auflösung“ (war ja eigentlich keine richtige…) etwas übertrieben am Ende. Aber man wird sehen, wie das in den Folgebänden weitergeht.
Unsere Protagonisten Penryn (das Menschenmädchen) und Raffe (der flügellose Engel) sind eigentlich ganz sympathisch, ich finde es bloß schade, dass sie beide etwas blass bleiben. Bei Raffe verstehe ich es ja noch, wenn er etwas undurchsichtig bleibt, aber Penryn ist unsere Hauptprotagonistin und ich habe nicht das Gefühl, sie besonders gut zu kennen. Dabei beziehe ich mich weniger auf die Zeit, in der das Buch spielt, sondern mehr auf die Vergangenheit. Über diese erfährt man nämlich echt wenig. Dabei hätte mich das so interessiert…
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, sie baut sehr gut Spannung damit auf. Das einzige, was mich ein klein wenig gestört hat, war die Übersetzung. Einen komischen Grammatikfehler hab ich entdeckt, und allgemein hatte ich irgendwie das Gefühl, die deutsche Übersetzung konnte die Stimmung nicht so passend rüberbringen, wie das das Original tut (wobei: das gilt wsl fast immer!). Allerdings muss ich auch sagen, dass ich das Original ja auch nicht da hab zum Vergleichen.

Fazit:
– Cover: 4/5
– Inhalt: 4/5
– Handlung: 4/5
– Charaktere: 3/5
– Schreibstil: 4/5
Gesamt: 3,8 / 5
Das Buch hat mir gut gefallen, keine Frage. Aber ich hatte eben auch ein paar kleine Kritikpunkte. Trotzdem kann ich diese Geschichte allen Fantasy – und Engelfans weiter empfehlen. Lest es – es wird euch gefallen! Eine eingeschränkte Empfehlung aber, es wird sicher nicht jedem zusagen.
Ich muss sagen, dass ich nicht weiß, ob ich die Reihe weiterlesen werde. Mal schauen. Wer weiß, wer weiß…

Ich danke dem Heyne Verlag, sowie der Verlagsgruppe Random House ganz herzlich für dieses Rezensionsexemplar!

herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2

Angelfall – Reihe

  1. Nacht ohne Morgen
  2. Tage der Dunkelheit (ab Januar 2017)
  3. ???
Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

7 Kommentare zu „Rezension: Angelfall – Nacht ohne Morgen von Susan Ee

  1. Eigentlich habe ich das Buch noch nicht gekauft weil ich Geld sparen wollte. Und die kleineren Schwächen die du erwähnst, sagen mir, ich sollte erst einmal meinen SUB abbauen. Aber sind wir ehrlich: am Ende muss ich es dann eh doch haben *seufz*
    Jedenfalls schöne Rezi, sehr nachvollziehbar 😀

    Gefällt 1 Person

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s