Veröffentlicht in Allgemein

Rezension: Ein ganzes halbes Jahr, Jojo Moyes

ein ganzes halbes jahr
http://www.amazon.de/ganzes-halbes-Jahr-Jojo-Moyes/dp/3499267039

Ein ganzes halbes Jahr, Jojo Moyes

„Lebensgeschichte“

 528 Seiten

9,99 €

ISBN: 978-3-499-26672-0

Verlagsseite Rowohlt

Clark,
hiermit beweise ich Ihnen, dass ich doch kein vollkommen selbst-
süchtiger Mistkerl bin. Ich weiß Ihre Bemühungen zu schätzen.
Danke
Will

Worum geht’s?
Louisa „Lou“ Clark hat ihren Job verloren. Auf der Suche nach einer neuen Stelle landet sie als Pflegehilfe bzw. „Bespaßerin“ bei Will Traynor und seiner Familie. Nach einem Unfall ist Will gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Lou soll sich um Will kümmern und ihm Gesellschaft leisten – für 6 Monate.
Dieses ganz halbe Jahr wird ihrer beider Leben verändern – sie wissen nur noch nicht, inwiefern…

Meine Meinung:
Nachdem dieses Buch nunmal über 4.000 (!) Amazon Rezensionen hat (mit einer Durchschnittsbewertung von 4,7), war klar, dass ich mich irgendwann heranwagen muss.
Das Cover ist ein richtiger Eyecatcher, finde ich, denn es strahlt eine unglaubliche Ruhe aus.
Der Inhalt klang für mich interessant: Ein Buch dieser Art hatte ich vermutlich noch nie vorher gelesen.
Die Handlung hat ein angenehmes Tempo, nicht zu schnell, nicht zu langatmig. Zu Beginn hab ich mich etwas an den Film Ziemlich beste Freunde erinnert gefühlt, aber das hat sich schnell gelegt. Das Buch hat eine ziemliche Wende in der Handlung, für mich war es keine Überraschung, da ich das Ende schon kannte. Aber ich kann mir vorstellen, dass das für manche ein Schock sein könnte…
Will und Louisa waren richtig liebenswerte Charaktere, die ihre ganz eigene Personalität und Individualität hatten. Sie hatten Ecken und Kanten, Stärken und Schwächen – und waren somit richtig authentisch! Und das, obwohl die Story keineswegs normal ist.
Auch Jojo Moyes Schreibstil hat mir wirklich zugesagt. Sie schreibt mit einer großen Ruhe, welche perfekt mit der Ruhe des Covers und auch oft in der Handlung harmonisiert. Außerdem ist der Schreibstil ein gutes Mittelmaß zwischen extrem hohen Niveau und anspruchslos.

Der Klappentext trügt leider etwas – dieses Buch ist weder der Vorgänger von Ziemlich beste Freunde, noch eine richtige Liebesgeschichte. Ich würde es eher als Lebensgeschichte bezeichnen.
Das Thema, das Jojo Moyes hier anspricht, ist heikel. Jeder hat zu dieser Sache eine ganz eigene Einstellung, die sicher auf den eigenen Erfahrungen beruht. Alle, die das Buch bereits gelesen haben, werden wissen, was ich meine.
Jedoch ist Ein ganzes halbes Jahr meiner Meinung nach ein Must-Read, denn das Buch regt wirklich zum Nachdenken an.

Fazit:
– Cover: 5/5
– Inhalt: 4/5
– Handlung: 5/5
– Schreibstil: 5/5
– Charaktere: 5/5
Gesamt: 4,8 / 5
Dieses Buch wird definitiv eines meiner Highlights aus diesem Jahr. Ich verstehe jetzt auch, warum es bei Amazon so viele Kundenmeinungen dazu gibt: Das Thema ist wichtig, es beschäftigt die Leute und spricht indirekt auch die Gesellschaft an. Klar, dass das so polarisiert!

herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2

Die Reihe:

  1. Ein ganzes halbes Jahr
  2. Ein ganz neues Leben
Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

12 Kommentare zu „Rezension: Ein ganzes halbes Jahr, Jojo Moyes

  1. Huhu, =)

    also wenn das keine begeisterte Rezension ist! Wenn es sogar direkt zu einem Highlight des Jahres wird. Momentan liegt dieses Buch noch auf meinem SuB und von vielen habe ich auch schon das Feedback bekommen, dass es sie sehr an „Ziemlich beste Freunde“ erinnert hat. Ich bleibe dann mal gespannt und hoffe, dass ich sehr bald zu diesem Buch komme. =)) Allein die Info von 4.000 Rezensionen und fast 5 Sterne. ö.ö Eine bomben Leistung würde ich da mal sagen!

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Leni 🙂
      Ja, das Buch war echt toll! Mir hat’s besonders gefallen, dass eben diese relativ ruhige Grundstimmung da war.
      Ob’s mein Jahreshighlight wird, weiß ich noch nicht. Ich hab nämlich einige tolle Bücher gelesen diese Jahr 🙂
      Schönen Adventssonntag morgen ❤

      Gefällt mir

  2. Ich habe das Buch schon vor 2 Jahren gelesen. Da war es definitiv mein Jahreshighlight. Es ist eins der wenigen Bücher, die bei mir wohnen bleiben dürfen 😉

    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent!
    Lilli

    P.S. Vielleicht kannst du es in deiner Rezi noch ändern: Durchschnittsbewertung von 4,7 (statt 4,07)

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Lilli,
      Ja stimmt, ich hab als Durchschnitt die Zahl der Rezi’s angegeben (4,072) und nicht den Durchschnitt (4,7).
      Danke, ich änders gleich um 😉
      Dir auch noch einen schönen Tag heute!
      LG. Emily

      Gefällt mir

  3. Huhu!
    Bei dir habe ich gerade das erste Mal den Inhalt gelesen und in der Tat war mein erster Gedanke: Klingt ja wie „Ziemlich beste Freunde“. Schade, das daraus keine richtige Liebesgeschichte wird. Nach deiner Rezei bin ich auf jeden Fall neugierig geworden und ich glaube nach meiner jetzigen Lektüre (Hund Coture :D) lese ich das als nächstes.
    LG, Kaddes

    Gefällt 1 Person

  4. Das Buch steht in meinem Sub und ich hoffe ich komme sobald wie möglich dazu es zu lesen! Deine Rezension hat mich echt sehr neugierig gemacht und ich freue mich umso darauf! 😉 Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen!
    P.s: Tolle Rezi!

    Gefällt 1 Person

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s