Veröffentlicht in Frankfurter Buchmesse 2015

Frankfurter Buchmesse 2015: Messebericht

Hallo ihr Lieben!

Nun ist meine erste Buchmesse schon wieder vorbei. Ich war leider doch nur am Samstag da, weil wir am Sonntag möglichst einen Stau vermeiden wollten und deshalb schon in der Früh gefahren sind.
Aber egal. Der eine Messetag war schon ein Erlebnis. Im Folgenden erzähle ich euch mal ein bisschen, wie ich den Trubel so erlebt habe.
Hinweis: Ich muss mit den meisten Fotos noch warten, bis die Saskia ihren Bericht gemacht hat, denn sie war sozusagen unsere „Fotografin“. Danke nochmal!

Mein erster Termin am Samstag war die Signierstunde von Kiera Cass um 11 Uhr. Stolz, dass meine Pressekarte funktioniert hat, habe ich mich auf den Weg zu Halle 3.1 gemacht, wo der Fischer Verlag seinen Stand hatte.
Dort angekommen hab ich mich schon gewundert, warum da so viele Leute stehen ^^
Also habe ich begonnen, das Ende der Schlange zu suchen, die schon eine halbe Stunde vor Beginn im Grunde zweimal ums Eck ging xD
Aber zum Glück war Saskia von lifewithsaskia schon da. Ich hab mich unglaublich gefreut, dich mal zu sehen!! Nach kurzer Zeit sind dann auch noch Isabella von thechaosdairies und Charline von Sternenbrise zu uns gestoßen. Gemeinsam haben wir dann eine Stunde auf unser Selection Autogramm gewartet. Das ist das Ergebnis:

IMG_3754

Danach haben sich Isabella und Charline wieder von uns getrennt und ich möchte nochmal sagen, dass es echt toll war, mal die Gesichter hinter euren Blogs kennenzulernen! Ich bin total happy, weil ihr alle so lieb wart 🙂

Saskia und ich sind dann zusammen etwas rumgelaufen. Wir mussten unbedingt zum Pressezentrum, weil wir so eine Hülle für unsere Pressekarte wollten. Einfach so die Rolltreppe zu den ganzen Journalisten hochzufahren – ein tolles Gefühl!

IMG_3747

Dann haben wir am Egmont Stand auf Sarah von Büchermops gewartet. Ich hab mich riesig gefreut, auch dich mal zu treffen! Nach einem kurzen Essen (statt einem Stück Banane habe ich mich doch für eine Breze entschieden 😉 ) haben wir uns zu dritt zum großen (wortwörtlich) Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen aufgemacht. Dieses Treffen war leider extremst überfüllt und irgendwie nicht klar strukturiert und organisiert und die Menge wurde ohne richtiges Programm leider schnell ungeduldig. Es wurde gedrückt und gedrängelt, und das so lange, bis die Mitarbeiter von LB ihre Goodiebags verteilen mussten. Wir drei wurden (zum Glück) ganz nach vorne gedrückt. Ich habe gelesen, dass es Erwachsene gab, die vor lauter Gier sogar kleine Kinder fast erdrückt haben. Davor sind wir zum Glück verschont geblieben!

IMG_3724
Nur durch Zufall habe ich eine dieser schönen Taschen in die Hand gedrückt bekommen, mit den Worten, ich solle doch am besten gleich von der Menge weggehen. Okaaay, gut das haben wir dann auch getan. Vielleicht sollte man sowas in Zukunft besser organisieren, evtl. auch mit einer begrenzten Teilnehmerzahl.

Zum „Runterkommen“ sind wir drei dann in Halle 6 gegangen, die Halle mit fremdsprachigen Verlagen. Dort war es wunderbar leer und angenehm kühl…

IMG_3726
…und ein bisschen verwunderlich!

Danach hat sich Sarah wieder verabschiedet. Vielleicht sehen wir uns ja mal wieder? 😉
Für Saskia und mich hieß es dann wieder anstehen. Und zwar diesmal bei der Signierstunde von Kerstin Gier. Wir hatten das Glück, dass wir uns zu anderen Bloggern dazu stellen konnten und deshalb nicht ganz so lange warten mussten, wie bei Kiera Cass. Bei dieser Gelegenheit habe ich mir auch gleich Silber 3 gekauft und es signieren lassen:

IMG_3753

Und plötzlich, ganz plötzlich war der Messesamstag auch schon wieder um!
Mir hat es total gut mit euch allen gefallen und ich bin einfach nur super glücklich, dass wir so viel Spaß hatten! Danke an euch!
Dann bedanke ich mich auch nochmal bei meinen Eltern, die mir das alles überhaupt ermöglicht haben. Danke, Danke, Danke!

Ich hoffe, ich kann in den nächsten Tagen noch ein paar Fotos nachreichen. Oje, Saskia, jetzt bist du unter Druck. Äh, das war nicht gewollt! Kannst dir ruhig Zeit lassen hihi 😉

Und ansonsten: Wart ihr auf der Messe? Wie habt ihr sie erlebt?

liebe grüße stopfi

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

20 Kommentare zu „Frankfurter Buchmesse 2015: Messebericht

  1. Ach Mensch, da habt ihr ja wirklich einige Autogramme ergattert. Das freut mich 🙂 Hach und wie neidisch ich bin, dass ihr euch untereinander getroffen habt. Das war bestimmt richtig schön. Ich wäre auch gerne dabei gewesen. Aber vielleicht klappt es ja bei der nächsten Messe 😉
    Schade, dass es beim LB-Bloggertreffen eher unstrukturiert war. Aber was war denn letztlich tolles in den Goodie-Bags? Auf den Inhalt bin ich ja sehr gespannt *lach*
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Stopfi,

    da waren wir wohl zusammen im Gewühl bei LovelyBooks 🙂 Ich fand es leider auch ein wenig unorganisiert – ein wenig mehr Programm hatte ich schon erwartet… Anschließend bin ich ebenfalls in Halle 6 geflüchtet 😀
    Schön, dass du ein Autogramm bekommen hast. Um 11 Uhr saß ich noch im Bus 😉

    LG. Anna

    Gefällt 1 Person

  3. Das Silber Buch sieht so schön aus und die Signatur von Kerstin Gier. Bin schon gespannt auf deine Rezension dazu, ich bin noch ziemlich unmotiviert das Buch zu lesen. ^^ Band 2 hat mir nicht so gut gefallen.
    Halle 6 war wirklich sehr gespenstisch, habe mir auch vorher meine Fotos angeschaut von Halle 3 und das ist ja kein Vergleich. 😉
    Liebe Grüße,
    Sarah
    .. und man sieht sich sicher noch 😀

    Gefällt 1 Person

  4. erstmal: ich habe mich auch meeeega gefreut euch alle mal zu treffen und kann es kaum erwarten euch mal wieder zu sehen. 😀
    Ich hoffe ich schaffe es meinen Beitrag später noch zu posten!
    & richtig schöner Beitrag, besser hätte ich es glaub ich nicht zusammenfassen können (was schreibe ich den gleich in meinen Beitrag??? 😛 )

    Gefällt 1 Person

  5. Oh wow, was hattet ihr ein Glück bei Kerstin Gier !!! Wir standen ein klein bisschen weiter vorne als bei Kiera Cass und mussten über 2 Stunden warten! Und wurden dann noch von Verlagsmitarbeitern angeblafft, wie wir schon direkt neben Kerstin Gier standen… Nicht schön…
    In Halle 6 war ich gar nicht. Ist ja lustig wie wenig dort los war! Ich habe es auf dem Rückweg vom Lovelybooks Treffen gemerkt, dass es in Halle 4.1 einige Gänge gab die wenig besucht waren. Beim Treffen waren wir mittendrin und haben hautnah erlebt wie sich einige benommen haben… Man konnte sich kaum auf den Beinen halten und ich war echt froh, als ich dort raus war.
    Aber insgesamt gesehen gefiel mir die Buchmesse und ich hätet mir gerne noch mehr angeschaut, aber ein Tag ist definitiv zu wenig…

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo,
      jaa ich fands auch super schon da 🙂
      Allein schon das feeling, von lauter Menschen umgeben zu sein, die Bücher genauso llieben, wie man selbst! Toll…
      LG 🙂

      Gefällt mir

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s