Veröffentlicht in Rezensionen

Rezension: On The Island, Tracy Garvis Graves

on the island

On The Island, Tracy Garvis Graves

Liebesroman / Chick Lit

380 Seiten

8,99 €

ISBN: 978-3-442-48175-0

Verlagsseite Goldmann

„Ich wollte immer nur dein Bestes.“

„Du bist das Beste für mich.“

Worum geht’s?
Anna soll dem jungen T.J. Nachhilfeunterricht geben, nachdem dieser aufgrund einer Krankheit länger nicht die Highschool besuchen konnte. Sie wird von seiner Familie auf deren Feriendomizil auf die Malediven eingeladen. Als die beiden im Flugzeug sitzen, kommt es zur Katastrophe: Der Pilot erleidet einen Herzinfarkt – und die Propellermaschine stürzt in den Indischen Ozean. Doch Anna und T.J. können sich auf eine einsame Insel retten. Während sie dort ums Überleben kämpfen, schwindet zwar von Tag zu Tag die Hoffnung, ihre Gefühle zueinander jedoch wachsen… Doch hat eine Beziehung zwischen den beiden überhaupt eine Chance?

Meine Meinung:
Das Cover sprüht förmlich vor Inselzauber, Urlaub und Paradies. Doch ganz so einfach ist es nicht. T.J. und Anna müssen hart um das Überleben kämpfen. Angefangen von Wassermangel bis hin zu (evtl. tödlichen) Krankheiten – das ganze Spektrum ist dabei. Noch dazu kommt der Konflikt, dass Anna und T.J nicht nur ein paar Jährchen Altersunterschied trennt, sondern sie nun mal auch seine potentielle Nachhilfelehrerin ist. Doch zu allem Trotz wächst zwischen den beiden eine zarte Liebe heran – und diese Zuneigung ist das Einzige, was ihnen hilft, nicht völlig die Hoffnung auf Rettung zu verlieren.
Natürlich ist die Idee hinter der Geschichte nicht ganz neu, für mich aber war es die erste Story dieser Art. Und ich muss sagen: Dieses Buch hat mir ziemlich gut gefallen!
Die Handlung ist gleichzeitig unglaublich spannend, romantisch und angsteinflößend – und dabei überhaupt nicht oberflächlich. Man denkt sich als Leser schon: Was, wenn ich auf einer einsamen Insel strande?
Vielleicht hat die Handlung ein bisschen zu viel von „Alles wird gut“ abgekriegt, aber wen stört das schon? Mich jedenfalls nicht!
Tracy Garvis Graves hat hier zwei wunderbare Charaktere geschaffen. Dadurch, dass die beiden auf sich allein gestellt sind, entwickeln sie starke Persönlichkeiten: Mut, Stolz, Wut, Angst, Liebe – alles mit dabei. Das hat mir richtig gut gefallen. Anna und T.J. lassen sich nicht unterkriegen und geben nie auf – super!
Auch der Schreibstil der Autorin, war richtig packend und mitreißend. Sie beschreibt das Geschehen sehr anschaulich, man hat das Gefühl, man wäre mittendrin! Ich konnte nicht mehr aufhören, zu lesen und war in etwas weniger als 2 Tagen durch.

Fazit:
– Cover: 5/5
– Idee: 4/5
– Handlung: 5/5
– Charaktere: 5/5
– Schreibstil: 5/5
Gesamt: 4,8/5
Absolute Leseempfehlung! Wer sich für solche Geschichten interessiert, sollte sofort in die Buchhandlung gehen und dieses Buch mitnehmen. An alle anderen: Schaut es euch mal an! „On The Island“ ist eine tolle Urlaubslektüre!

herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2

Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s