Veröffentlicht in Rezensionen

Rezension: Meeresflüstern, Patricia Schröder

Meeresflüstern

Meeresflüstern, Patricia Schröder

Romantasy

416 Seiten

8,99 €

ISBN: 978-3-570-40221-4

Verlagsseite Coppenrath bei cbj

Geheimnisvoll. Magisch. Betörend.

Worum geht’s?
Elodie kommt nach dem Unfalltod ihres Vaters auf die britische Kanalinsel Guernsey zu ihrer Großtante. Dort findet sie recht schnell Anschluss und freundet sich besonders mit Ruby und deren Freund Ashton an. Zudem fühlt sie sich zu dem attraktiven Cyril hingezogen, der ebenfalls an ihr interessiert zu sein scheint. Doch dann passiert mitten in die Idylle hinein ein Mord an einem Mädchen aus Rubys Freundeskreis. Doch nicht nur dieser Tod muss aufgeklärt werden; es stellt sich zudem die Frage, wer die mysteriösen Fremden sind, die sich plötzlich auf der Nachbarinsel aufhalten. Und was weiß Cyril von diesem Geschehen?

Meine Meinung:
Zu allererst: Lasst euch nicht vom Klappentext verwirren. Gordian, welcher dort beschrieben wird, kommt erst im letzten Drittel dieses Buches so richtig vor.
Die Idee von Meeresflüstern ist an sich keine 100%ig Neue, Geschöpfe aus dem Meer gibt es immer mal wieder in Büchern. Doch die Geschehnisse auf Guernsey, verwoben mit einem anschaulichen, packenden Schreibstil und einer wundervollen Atmosphäre machen dieses Buch doch zu etwas Besonderem. Die Charaktere waren ebenfalls recht authentisch, Ruby und Ashton wurden wirklich unglaublich sympathisch dargestellt – klasse!
Elodie selbst war mir etwas zu naiv und unbekümmert. Davon, dass sie ein paar Wochen zuvor ihren Vater verloren hat, merkt man selten was. Als Gordian dann schließlich auftauchte, kam sie mir wie ein kleines Fangirl vor, das einen Superstar anhimmelt. Etwas naiv und geblendet war das doch…. Außerdem fand ich den Schluss etwas überstürzt – dafür, dass es noch zwei weitere Bände gibt!
Jedoch merkt man, dass die Autorin sich mit den Kanalinseln und dem Leben dort gut beschäftigt hat, denn sie bringt die Stimmung auf diesen Inseln sehr gut rüber.

Fazit:
– Cover: 5/5
– Idee: 4/5
– Handlung: 4/5
– Schreibstil: 5/5
– Charaktere: 4/5
Gesamt: 4,4/5
Folglich also eine Leseempfehlung von mir. Wer das Meer, Romance, Geheimnisse und Magie mag, der wird an diesem Buch sicher Gefallen finden. Ich werde sicherlich die Meeressaga fortsetzen!

herz lila 2herz lila 2herz lila 2herz lila 2

  1. Meeresflüstern
  2. Meeresrauschen
  3. Meerestosen
Advertisements

Autor:

Lesesüchtige Bloggerin - Blogger who loves to read Leidenschaftliche Skifahrerin - Passion for Skiing Stolzes FC Bayern Mitglied - Proud to be member of Bayern Munich Football Club Für immer Westlife Fan - Forever Westlife Fan

9 Kommentare zu „Rezension: Meeresflüstern, Patricia Schröder

  1. Ich habe das Buch damals als HC in einer Leserunde mit der Autorin gelesen.
    Deine Eindrücke stimmen mit meinen hundertprozentig überein. 🙂
    Packender Schreibstil und eine wundervolle Atmosphäre und Elodie ein Fangirl 😉
    Die zwei weiteren Bände haben mir auch gut gefallen.

    LG Elke

    Gefällt 1 Person

Let me know what you think!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s